Rolf Kaiser

Neue Kirchgemeinde wählt erstmals

Variante 2_Ausschnitt2<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>evang-affeltrangen.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>13</div><div class='bid' style='display:none;'>1507</div><div class='usr' style='display:none;'>13</div>

Behörde für Evangelische Kirchgemeinde Affeltrangen-Braunau-Märwil entsteht

Am Mittwoch, 16. September 2020 wählen die Kirchbürgerinnen und -bürger die Behörde der neu entstehenden Kirchgemeinde Affeltrangen-Braunau-Märwil. Mehrere aktuelle Behördenmitglieder stellen sich zur Wahl. Bis am 5. August 2020 läuft die offizielle Frist für weitere Kandidaturen.
Rolf Kaiser,
Im Herbst 2019 haben die evangelischen Kirchbürger in Affeltrangen, Braunau und Märwil dem Zusammenschluss zur Evangelischen Kirchgemeinde Affeltrangen-Braunau-Märwil zugestimmt. Sie wird am 1. Januar 2021 offiziell konstituiert. Bereits am Mittwoch, 16. September 2020 werden die Behörden im Rahmen der Kirchgemeindeversammlung gewählt.

Kandidaturen melden
Aus den Behörden der drei bisherigen Kirchgemeinden beabsichtigen mehrere Mitglieder, sich zur Wahl zu stellen. Bewusst wolle man sich aber nochmals an alle Kirchbürger wenden und so allenfalls weitere interessierte Behördenmitglieder finden, betont Rolf Zimmermann, Präsident der Vereinigungskommission. Neben den Mitgliedern für die Kirchenvorsteherschaft werden auch Mitglieder für die Rechnungsprüfungskommission und das Wahlbüro gesucht. Die bisherigen Kirchgemeinden haben gemäss Gemeindeordnung Anspruch auf je mindestens zwei Sitze in der Vorsteherschaft. Interessierte Kirchbürger können sich bis am Mittwoch, 5. August 2020 bei einem der Präsidien der bestehenden Kirchgemeinden melden. Alle Kandidatinnen und Kandidaten werden in der Botschaft zur Versammlung vorgestellt und können sich den Stimmbürgern am Mittwoch, 9. September 2020 Uhr an einem Vorstellungsanlass in Affeltrangen persönlich präsentieren.

Intensive Arbeit im Hintergrund
Derweil arbeiten seit der Retraite im Februar mehrere Arbeitsgruppen trotz Corona-Pandemie intensiv an der Konstituierung der neuen Kirchgemeinde. Die Vorarbeiten wurden an der letzten Sitzung der Vereinigungskommission intensiv diskutiert und bearbeitet. Nun werden die Stellenausschreibungen für das Sekretariat und das Diakonat formuliert. Die Inserate für die neu geschaffenen Stellen werden auf den gemeindeeigenen Webseiten aufgeschaltet. Die Vereinigungskommission bearbeitet darüber hinaus die offenen Fragen betreffend Infrastruktur, Budget, Angebote und Anstellungsverhältnisse. Spezielles Augenmerk wird auf die vielen freiwilligen Mitarbeitenden gelegt. Sie sind das Gesicht der zukünftigen Kirchgemeinde und sollen ermutigt werden, sich weiterhin an der kirchlichen Entwicklung aktiv zu beteiligen.
Bereitgestellt: 07.07.2020     Besuche: 141 Monat 
aktualisiert mit kirchenweb.ch