Evang. Kirche Märwil

Die evangelische Kirche Märwil in ihrer heutigen Form ist ein Neubau anstelle der alten Kirche, die am 23. November 1883 bis auf die Mauern einem Dorfbrand zum Opfer fiel. Die komplett neu erbaute Kirche wurde im September 1885 festlich eingeweiht.
MG_9885<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>evang-affeltrangen.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>40</div><div class='bid' style='display:none;'>351</div><div class='usr' style='display:none;'>2</div>

 

DSC03792<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>evang-affeltrangen.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>40</div><div class='bid' style='display:none;'>343</div><div class='usr' style='display:none;'>2</div>

 

DSC03798<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>evang-affeltrangen.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>40</div><div class='bid' style='display:none;'>349</div><div class='usr' style='display:none;'>2</div>

 

Geschichte
Die alte Kirche bis 1883
Bereits 1216 wird Märwil als eigene Pfarrei erwähnt, die Baueschichte der alten Märwilerkirche kann aber nur bis 1489 zurückverfolgt werden. In diesem Jahr wurde ein neuer Altar auf der rechten Seite in der Kirche eingeweiht. 1520 kam ein Chorbau dazu. Kurz darauf nahm Märwil die Reformation an und verlor daraufhin den eigenen Prädikanten. Von nun an gehörte die Kirchgemeinde zum Pfarramt Affeltrangen. Die Komturei Tobel scheiterte mit ihrem zweimaligen Versuch 1535 und wieder 1696 einen katholischen Altar in die Märwiler Kirche zu bringen. Die Gemeinde blieb evangelisch.
1867 wurde die alte Kirche umfassend renoviert und erhielt drei neue Glocken.

23. November 1883 Dorfbrand
Die Kirche Märwil wird beim Dorfbrand samt 10 umliegenden Wohnhäusern ein Raub der Flammen.

1884-1885 Wiederaufbau
Wiederaufbau in historisierend-basikal-byzantischem Stil. Am 22. Juni 1884 wurde der Grundstein für eine neue Kirche gelegt, welche am 6. September 1885 eingeweiht werden konnte.

1920 Renovation
Der Kirchturm sowie die Westfassade wird renoviert.

1946 neue Orgel
Die Kirche Märwil erhält eine neue Orgel vom Orgelbauer Kuhn aus Männedorf

1972-1974 Kirchenrenovation
Die Kirche Märwil wird einer kompletten Innen- und Aussenrenovation unterzogen.
Die markantesten Veränderungen sind:
- der Chor wird zugemauert und die Kanzel wird von der Seite in die Mitte verlegt
- Ein Aufbahrungsraum wird im Chorbereich eingebaut
- die Wandtäferung wird entfernt
- die Bankreihen werden von der Seite in die Mitte zusammengelegt
Die Kirche wird unter Bundesdenkmalschutz gestellt und am 10. März 1974 eingeweiht.

2007 Renovation der Innenwände
Die Innenwände befinden sich in schlechtem Zustand; der Putz platzt an verschiedenen Stellen ab und die Leimfarbe verursacht immer wieder weisse Mäntel.

2007 Renovation der Innenwände

An der Kirchgemeindeversammlung vom 23. April 2007 stimmen die Kirchbürger dem Kredit für eine Täferung zu. Im August/September 2007 wird wieder eine Wandtäferung eingebaut, sowie der Aufgang zur Empore neu gestrichen. Am 23. September wird die neue Täferung festlich eingeweiht.

2010 Renovation Kirchturm




Wo finden Sie die Kirche Märwil
Bereitgestellt: 02.12.2016     Besuche: 28 Monat 
aktualisiert mit kirchenweb.ch